Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Aktuelles  /  Nachrichten
29.06.2015

Eine starke Kraft für Menschen mit Krebs

Bundesverbände im Bonner Haus der Krebs-Selbsthilfe gründen Dachorganisation

Unter dem Namen „Haus der Krebs-Selbsthilfe - Bundesverband“ haben neun Bundesverbände im Haus der Krebs-Selbsthilfe (HKSH) in Bonn den europaweit ersten Spitzenverband pharma-unabhängiger Krebs-Selbsthilfe-Verbände gegründet. Die neue Dachorganisation repräsentiert Hunderttausende Krebs-Betroffene im deutschsprachigen Raum, die sich in Selbsthilfe-Gruppen und -Foren mit Gleichbetroffenen austauschen und sich gegenseitig unterstützen.   

„Damit treten die Verbände im Haus der Krebs-Selbsthilfe gemeinsam und damit noch schlagkräftiger auf. Sie plädieren für den Erhalt und die Verbesserung der Qualität der medizinischen und psychosozialen Versorgung von krebskranken Menschen und deren Angehörigen“, so Ralf Rambach, Vorstandsvorsitzender des neuen Bundesverbandes am Donnerstag in Bonn.

Die Dachorganisation wurde von den Selbsthilfe-Verbänden im Haus der Krebs-Selbsthilfe konstituiert, die von der Stiftung Deutsche Krebshilfe gefördert werden. Gerd Nettekoven, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutsche Krebshilfe, gratulierte zur Verbandsgründung: „Dieser Zusammenschluss wird die wichtige Arbeit der Krebs-Selbsthilfeorganisationen sowie die Bedeutung der Patientenvertretung in der Versorgung krebskranker Menschen weiter nach vorne bringen.“

Die neun Krebs-Selbsthilfe-Bundesverbände im Haus der Krebs-Selbsthilfe (HKSH) in Bonn bieten Krebserkrankten Austausch mit Gleichbetroffenen, Information, Orientierung, Unterstützung sowie moderierte Online-Foren und telefonische Beratung durch mehr als 1.000 Selbsthilfegruppen in Deutschland. Die Leiter der Selbsthilfegruppen und Berater werden speziell für ihr Bemühen für Betroffene und die Weitergabe evidenzbasierter Informationen geschult. Zu den Verbänden im HKSH gehören unter anderem die Frauenselbsthilfe nach Krebs, der Arbeitskreis der Pankreatektomierten, der Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe und die Deutsche Leukämie- & Lymphom-Hilfe.

Quelle: Bundesverband der Krebs-Selbsthilfe-Verbände in Bonn

Weitere Informationen: www.hksh-bonn.de